MenüSchließen Branchen erkunden Kontaktieren Sie uns
  • switch language

Vor 65 Jahren

Träumte Richard Hunter davon, wie die Farbwissenschaft die Welt verändern könnte.

Richard Hunter liebte es, den Dingen auf den Grund zu gehen. Seit seinem ersten Tag als Lehrling für Farbmetrik im Bureau of National Standards (1927) war er wie besessen davon, herauszufinden, warum sie so aussahen, wie sie aussahen.

So wurde er zu einem der weltweit führenden Farbwissenschaftler. Über die Jahre hörte er zu, lernte und beobachtete. Und je mehr er beobachtete, desto mehr Möglichkeiten sah er auch.

Bis ihm eines Tages die Erleuchtung kam. Richard Hunter wollte der Welt die Bedeutung der Farbwissenschaft zeigen.

{# {% include 'partials/composer.twig' with {page: page} only %} #}

Er war ein Visionär, der das menschliche Auge und Farbe wie kein anderer verstand.

Er war ein Visionär, der das menschliche Auge und Farbe wie kein anderer verstand. Und er verstand, wie unser Gehirn in Sekundenbruchteilen Entscheidungen auf Basis des Gesehenen trifft, z. B. Bewertungen über die Sicherheit, über Qualität und vieles mehr. Richard hatte einen „Aha-Moment“.

Was, wenn wir das, was wir sehen, numerisch erfassen könnten? Was, wenn wir Farbe „sehen“ und vergleichen könnten? So wie es unsere Augen tun. Und zwar indem wir diese Zahlenwerte verwenden.

Wir könnten die kleinsten Abweichungen der Farbe erkennen. Und was das Erscheinungsbild von Produkten und Materialien betrifft, für alle Industriezweige eine gleichbleibend gute Qualität gewährleisten. Richard Hunter war an etwas Großem dran. Und er war entschlossen, es mit der Welt zu teilen.

Um seinen Traum zu erfüllen, gründete er ein Unternehmen.

Hunter Family House

HunterLab April 1973

Richard Hunter begann, ein weltweit einzigartiges Unternehmen aufzubauen, das Technologie zur Messung von Erscheinungsbildern entwickelte. 1952 eröffnete er mit seiner Frau Elizabeth in seiner Heimatstadt Fairfax (Virginia) den „weltweiten Hauptsitz“ von Hunter Associates Laboratory.

Dabei ging es ihm nicht ums Geld. Er hatte ein einfaches Ziel: Die Entwicklung und Herstellung von Lösungen, die Unternehmern helfen, dass ihre Produkte bestmöglich aussehen.

Zu diesem Zweck wollte er Wissenschaft und Technologie zusammenführen, um das Erscheinungsbild auf nie dagewesene Art zu erfassen. Egal, welche Herausforderung ihn erwartete, ob es sich um Glanz, Schimmer, Trübungen o. ä. handelte ‒ er würde einen Weg finden, es zu messen.

Und Richard Hunter verfolgte diesen Plan zielstrebig. Bis eines Tages Proctor & Gamble mit einem Problem zu ihm kam.

Es war das Beste, was Richards jungem Unternehmen passieren konnte.

Er entwickelte geniale wie praktische Lösungen, die das Erscheinungsbild von fast allem messen konnten.

Richard Hunter war ein Genie darin, optische Wissenschaft in praktische Lösungen umzusetzen. Also genau das, was P&G brauchte. Das Unternehmen suchte einen praktischen Ansatz, die Farbqualität seiner Seifen zu bestimmen.

Richards „Color Difference Meter“ war das perfekte Tool für diese Aufgabe. So perfekt, dass P&G gleich 26 Stück davon bestellte. Nun entwickelte Richards Betrieb nicht nur Lösungen, sondern stellte sie auch her.

Schon bald hörte der Chemieriese Dow von Richards Arbeit. Das Unternehmen wollte in seinen Styrol-Laboren auf der ganzen Welt zuverlässige Farbmessungen durchführen. Wieder löste Richard das Problem. Sein „Colorimeter“ bot die Proben-Konsistenz und -Konfidenz, die Dow brauchte. Immer neue Herausforderungen kamen: schmelzflüssige Proben, viskose Proben und sogar Proben, die nicht eingeatmet werden durften.

Und für jede neue Herausforderung fand er eine neue Messmethode. Schließlich vertrauten Hersteller auf der ganzen Welt auf die technische Begabung von Richard Hunter.

Er erzielte Fortschritte, die die Farbwissenschaft auf ein neues Level hoben.

Noch bevor er sein Unternehmen gründete, begründete er das komplette Feld der Farbwissenschaft.

Er entwickelte Technologie. Er erweiterte sein Wissen. Er erzielte Durchbrüche mit neuen Farbmessungs-Formeln, -Tools und -Methoden. Er nutzte in der Farbtechnologie künstliche Intelligenz, bevor diese überhaupt gefragt war. Sein numerisches System führte schließlich zu Geräten, die beim Vergleichen von Farbunterschieden „sehen“ und „denken“ konnten wie Menschen.

Richard Hunter’s son Phil (CEO) with LabScan spectrophotometer

Er führte für alle möglichen Branchen die Hunter L.a.b. Farbskala und ### ein.

Und er schrieb den Klassiker der Farbwissenschaft „The Measurement of Appearance“, der noch heute von Tausenden Experten verwendet wird. Richard Hunter hörte nie auf, Innovationen voranzutreiben, für seine Visionen einzutreten und seine Entdeckungen zu lehren. Sein Vermächtnis an neuen Errungenschaften hält bis heute an.

Auch heute noch machen HunterLab Innovationen das Unmögliche möglich.

HunterLab ist der Weltmarktführer für praktische Lösungen im Bereich Farbmessungen, selbst für die härtesten Herausforderungen. Von Flüssigkeiten bis hin zu festen Stoffen, von Transmissions- bis hin zu Reflexionsfarben ‒ wir denken Technologie neu, um sie zu messen.

Jetzt kommt Vista. Mit unserer neuen Generation an Tools führen wir unsere Innovationen fort. Erstmals ist es nun möglich, Farbe und Haze gleichzeitig zu bestimmen. Damit bringen wir Richard Hunters Traum auf ein neuen Level. Und mit jedem neuen Durchbruch machen wir das Leben ein wenig besser.

Vista Spectrophotometer

Wir bringen Farbwissenschaft aus dem Labor in die Märkte und zwar so, dass Richard Hunters Augen leuchten würden. Unsere Lösungen spielen eine zentrale Rolle bei Organtransplantationen auf der ganzen Welt. Sie bestimmen die Qualität der Schutzflüssigkeit, die die Organe während des Transports umgibt. Damit diese im bestmöglichen Zustand beim Empfänger ankommen.

Unsere Lösungen helfen dabei, unsere Windschutzscheiben und Fenster vor Unfällen, Wirbelstürmen und sogar Kugeln zu schützen. So nutzt Kuraray unsere Tools, um Transmission und Farbe seiner Butacite® Sicherheitsfolie für Sicherheitsglas zu bestimmen.


Und unsere Lösungen stellen die Qualität und Frische von Tomaten sicher, die auf unserem Teller landen werden. Führende Hersteller setzen auf unsere Tools, um den Anspruch „je röter, desto besser“ zu erfüllen.

Ob Lebensmittel oder Pharmazeutika, Papier oder Plastik ‒ HunterLab schützt und perfektioniert das Erscheinungsbild der Dinge, auf die Menschen jeden Tag vertrauen.

65 Jahre später bringen wir die Farbwissenschaft weiter voran, um einen Unterschied in der Welt zu machen.

Unsere Geschichte inspiriert unsere Innovationen. Und unsere Innovationen inspirieren die Industrie. Heute ist HunterLab der Weltmarktführer für Spektralphotometer-Lösungen für Proben jeder Form, Größe, alle Sichtbedingungen und Herausforderungen.

Associates Summer Picnic 2017

Wir sind ein Unternehmen mit großartiger Tradition. Zu 100 % im Besitz der Mitarbeiter. Zu 100 % dem Ziel verpflichtet, die Farbwissenschaft voranzubringen und einen Unterschied in der Welt zu machen.

Erfahren Sie, was die Lösungen von HunterLab für Sie tun können.

Discover